Mietordnung Agentur

MIETORDNUNG

1. Vorbestellungen. Vorbestellungen der Unterkünfte werden für die Agentur erst nach Anzahlung in der Höhe von nicht weniger als 30% des für die gesamte Mietdauer vereinbarten Betrags, verbindlich. Der bestehende Vertrag beinhaltet zusatzlich zum Gesamtbetrag des Mietzinses, auch Angaben über die Art der Unterkunft und den wöchentlichen Mietzins. Bei der Errechnung der Mietzeit ist die Anzahl der Tage gleich jener der Übernachtungen. Wenn die Unterkunft nicht zum vereinbarten Tennin zur Verfügung gestellt wird. hat der Gast. außer im Fall eventueller anders lautender Vereinbarungen, die Möglichkeit, zwischen der Rückvergütung der doppelten Anzahlung oder der einmaligen Rückerstattung der geleisteten Anzahlung und der Vergütung zusätzlicher ihm dadurch entstandener Schaden zu wählen.

2. Preise Im vereinbarten. Preis inbegriffen sind: die Unterkunft in gutem Gebrauchszustand, mit einer der Kategorie und der Anzahl der Schlafgelegenheiten entsprechenden Ausstattung, die Mobiliar, Kochgeschirr, Eßbesteckgarnituren, Tafelgeschirr. Kochstelle, Kühlschrank und Decken und Kopfkissen umfaßt, der normale Gasverbrauch, Warm- und Kaltfließwasser. Stromverbrauch, Abgaben und Provisionen, und außerdem die Gewahrleistung von schneller Hilfe bei kleineren Instandhaltungsarbeiten. Kleinere Instandhaltungsreparaturen gehen zu Lasten der Agentur, außer wenn diese direkt dem Gast selbst, auf Grund unsachgemäßen Gebrauchs des Mietgegenstands zuzuschreiben sind. Der Mieter verpflichtet sich des Mietgut mit Sorgfalt zu behandeln und ist für durch ihn verursachten Schäden und Verluste verantwortlich; Schäden und Gebrechen müssen von diesem in jedem Fall sofort der Agentur gemeldet werden. Im Preis nicht Inbegriffen sind: Bettwäsche. Tischtücher und Servietten und Wäsche im allgemeinen.

3. Verfügbarkeit der Unterkunft. Die Unterkunft wird am Anreisetag zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr zur Verfügung gestellt und muß am Abreisetag bis spätestens 09.00 Uhr verlassen werden. Ankunfts- oder Abreisezeiten, die außerhalb dieser Zeitspanne liegen, müssen vorher bekanntgegeben und vereinbart werden. Von Gästen, die ohne rechtzeitige Verständigung (nur schriftlich durch Telegramm, Fax oder Mail) die Wohnung bis 20.00 Uhr des Anreisetages nicht beziehen, wird angenommen, dass sie auf diese verzichten. Die Agentur hat in diesem Fall das Anrecht auf Einbehaltung der Anzahlung und sowie das Recht auf eine eventuelle Einforderung des Restmietbetrages. Mit dem angenommenen Verzicht steht die Wohnung der Agentur zur Verfügung. Im Falle eines vereinbarten verspäteten Eintreffens oder einer vorzeitigen Abreise wird keine Rückzahlung geleistet. Soll der Gast der Meinung sein, dass die besetzte Wohnung nicht genug sauber ist, muss er sich dann and die Agentur innerhalb einer Stunde seit Schlüsselübergabe wenden und allerdings ausschließlich Samstags bis 19.00 Uhr; die Agentur wird es überprüfen und wird die Wohnung so schnell wie möglich aufräumen, soweit es mit der Organisation des Personals vereinbar ist.

4. Bestimmungen. Bei Übernahme der Unterkunft muß der Gast die entsprechenden Dokumente vorlegen und den Rest des vereinbarten Betrags begleichen sowie die Anzahl und die Personalien aller die Unterkunft beziehenden Personen angeben, üntervermietung oder überbelegung sind nicht erlaubt. Wenn eine nicht zufällige Personenüberzahl festgestellt werden sollte, hat die Agentur das Recht zur Aufhebung des Vertrags, unter Vorbehalt der Schäden.

5. Kaution. Um die ordnungsgemäße und dem Zweck der Vermietung dienende Benutzung der Räumlichkeiten, der inventarisierten Gegenstände und bei der Abreise die Rückgabe der Schlüssel zu garantieren, wird in der Regel eine Kaution von 100 Euro verlangt.  Sollte der Kunde außerhalb der Bürozeiten abreisen, wird die Kaution per Postanweisung oder per Bank geschickt. Gruppen von Jugendlichen werden nur nach vorheriger Absprache akzeptiert und eine extra Kaution von Euro 100,00 pro Person wird gefragt. Bei der Reservierung müssen unbedingt die jungenden Gruppe das Lebensjahr bei der Agentur melden. Im gegenteiligen Fall kann sich die Agentur weigern, die Schlüssel abzugeben und die geleistete Anzahlung als Schaden für die nicht erfolgte Vermietung der reservierten Wohnung behalten.Unterschiede werden nur dann anerkannt, wenn sie vom Gast bis einschließich 12.00 Uhr des auf die Ankunft nochfolgenden Tages gemeldet werden.

6.Haftung. Die Agentur ist von jeglicher Haftung für den eventuellen Verlust von in der gemieteten Wohnung aufbewahrten Wertpapieren, Wertgegenständen oder Geldes des Mieters befreit.

7. Vertragsrücktritt . Für den Vertragsrücktritt des Kunden, der bis spätestens 30 Tage vor dem Datum des Mietbeginns bekanntgegeben wird, erstattet dei Agentur 50% der geleisteten Anzahlung zurück. Absagen, die vom Kunden in jedem Fall vor Beginn des Mietverhaltnisses bekanntgegeben werden, befreien den Kunden von jeglicher Verpflichtung mit Ausnahme der Einbuße der Anzahlung.

8. Anmerkungen. Die oben angegebenen Artikel und Klauseln können durch das Inkrafttreten von neuen nationalen oder regionalen Rechtsvoschriften, ohne irgendwelchen Vorbehalt oder Anspruch von Seiten desjenigen, der die Vorbestellung vorgenommen hat, geändert werden. Die Unterkünfte werden nicht für Zeiträume von weniger als sieben Tagen vermietet. Die Agentur, kann. nach vorheriger Ankündigung, andere Interessenten während der Vermietungszeit die Unterkunft besichtigen lassen. Die entsprechende Hausordnung ist zu beachten; dies gilt vor allem für die Ruhezeit von 13.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 23.00 Uhr bis 8.00 Uhr. Die Haltung von Tieren in den Unterkünften ist nicht erlaubt, außer im Falle gegenteiliger Vereinbarungen. . Die Autoabstellplätze haben im Allgemein eine Maximallänge von4,80 m, eine Maximalbreite von2,00 m. und eine Maximalhöhe von1,70 m.; aus diesem Grund, wenn das Auto die oben genannten Größen überschreitet, muss der Gast zu seinem Last eine Lösung finden, da es streng verboten ist, mit eigenem PKW die anderen Autoabstellplätze zu besetzen.